Foren Suche

  • Sora's ElternhausDatum15.06.2020 17:30
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Ich zog die Augenbrauen hoch kaum das sie scheinbar eine Blitzidee hatte. Ich sah wie sie sich an dem Bücherregal zu schaffen machte und eine kleine Hülle herausholte. Schon jetzt schien sie begeistert. Sie legte den Film ein und kam zurück auf die Couch gehechtet. Kaum das sie saß hatte sie schon wieder Knabberzeug in den Armen und drückte Play als sie erklärte das es Aufnahmen von ihrem Vater waren. Gespannt sah ich auf die Mattscheibe auf der gerade ein Volleyballfeld aufgeblendet wurde. Ich hätte ja gerne losgelacht aber ich kannte sie und es gab sicher nichts was sie neben Monsterfilmen mehr begeisterte als der Sport Volleyball. „Das sind die Meisterschaftsspiele aus Amerika", stellte ich fest. Sie hatte mir davon erzählt das sie dort studieren wollte. Sie würde mir sicher fehlen, aber es war ihr Traum im Ausland zu spielen und ich würde sie davon nicht abhalten. Außerdem hatten wir noch etwas Zeit. Ich Sha zu ihr rüber, wie sie gebannt auf den Fernseher starrte und sich immer mal wieder was in den Mund schob.

  • Sora's ElternhausDatum15.06.2020 14:44
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Eigentlich hatte ich nicht vor mit den Filmen aufzuhören, aber wenn du zu viel schiss hast" kurz überlegte ich, war es noch ziemlich früh und eigentlich ging ich sonst viel später nach Hause. Außerdem genoss ich die Zeit, blieb meist neben dem Training und der Schule nicht viel um diese mit Freunden zu verbringen. „Ach komm, so schlimm war es nicht", lachte ich und erhob mich als auch das letzte Maiskorn den Weg in die Schüssel fand. Sora erhob sich stellte diese gewissermaßen aus ihrer Reichweite und ließ sich auf das Sofa fallen. Schmunzelnd setzte ich mich neben sie. „Es ist unser üblicher Filmeabend, also sollten wir diesen auch wie immer verbringen. Wenn du solche Angst hast, kannst du ja was anderes heraussuchen.... Solange es kein Kitsch enthält", schlug ich vor. Ich war weder ein großer Romantiker noch jemand der viel davon hielt. Liebesfilme waren dementsprechend so gar nicht meins. Ich lehnte mich zurück, verschränkte die arme vor der Brust und legte meinen Kopf etwas zur Seite um ihr einen fragenden Blick zu schenken, darauf wartend das sie sich entschied.

  • Sora's ElternhausDatum08.05.2020 20:33
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Kaum war das Licht wieder an, machte ich mich auf den Weg zurück ins Wohnzimmer. Kurz sah ich noch wie Sora Kissen und Decke zur Seite legte und schon hoben sich wieder meine Mundwinkel. Während ich weg war, schien sie sich erneut verkrochen zu gehabt zu haben. Doch nun stand sie auf und begann damit auf dem Boden herumzukriechen. Ich ging zu ihr, sah das sie das Popcorn aufsammelte. Ich hockte mich zu ihr runter damit ich helfen konnte. Zu zweit ging das wirklich flott und ich lächelte kurz als sie mich ansah.

  • Sora's ElternhausDatum22.03.2020 12:08
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Ich schüttelte amüsiert den Kopf bei ihrem eher schmerzhaften Kommentar und im nächsten Moment löste sich ihr warmer Körper von mir. Ein Hauch von Kälte blieb zurück und kurz glaubte ich ein Anflug von Enttäuschung zu spüren, schüttelte den Kopf und musste leise lachen als sie von der Couch fiel und sicher wieder schmollte. „Lass ich mache schon, du brichst dir bei deinem Glück noch ein Bein in der Dunkelheit", da ich hier schon beinahe Zuhause war wusste ich wo ich hin musste, zog sie bei dem nächsten Blitz flott auf die Beine und dirigierte sie zum Sofa zurück. „Warte kurz, bin gleich wieder da", ich wuschelte ihr noch kurz durch die Haare, ehe ich mein Telefon aus der Tasche holte, die Taschenlampe anschaltete und mir somit den Weg leuchtete. Aus dem Wohnzimmer raus, trat ich in den Flur und ging weiter nach hinten in das Haus. An einer kleinen Kammer hielt ich öffnete die Tür und den dahinter liegenden Sicherungskasten. Kurz die Schalter überprüft, nahm ich die herausgesprungene Sicherung und drückte sie wieder rein. Es dauerte ncjht lang und das Licht erleuchtete wieder das Haus.

  • Sora's ElternhausDatum09.02.2020 16:26
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Gerade als ich antworten wollte, knallte es ohrenbetäubend, ich spürte das sich etwas oder besser gesagt jemand an meinen Arm klammerte und kurz darauf erloschen alle Lichter. Es war still. „Bei dir alles in Ordnung? ", ich spürte ihren festen Griff den man bei ihrer geringen Körpergröße sicher nicht vermutet hätte und sah zu ihrer schattenhaften Gestalt. Zwar wurde ein kleines Unwetter angesagt aber mit einem solchen Knall hatte ich nicht gerechnet. Ein Blitz erhellte den Wohnraum und ich sah in das verwirrte und verängstigte Gesicht Sora's. Sie war wirklich ein Schisser. „Nur ein Gewitter, alles gut", sagte ich und legte ihr kurz meine freie Hand auf den Haarschopf, ehe ich ihr durch die Strähnen strich.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 20:22
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Weniger lustig als niedlich, wo du doch ein solcher Freak bist was Horrorfilme angeht. Bei Geistern machst du dir aber in die Hose", gluckste ich und sah kurz zu ihr, hatte sie sich mittlerweile fast vollständig unter ihrer Decke vergraben. Die Musik verriet schon das in nächsten Abschnitt etwas passieren würde und die Melodie war wirklich gut, absolut passend zur Situation. Ich selbst hatte keine Angst war aber mittlerweile auch gespannt wie es weiterging. Eigentlich waren diese Filme immer recht überschaubar, ging es meist um rachsüchtige Geister die alles töteten was ihnen unterkam, doch hier zog es sich sogar schon etwas in die Länge und es fsb noch kein Opfer.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 20:09
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Es ist nichts", erklärte ich war es sicher seltsam wenn sie von meinen Gedanken erfuhr und ich wollte nicht das sie etwas falsch verstand. Wie sie wendete ich mich dem Film zu, aß nebenbei den Tofu, den sie wie immer mittlerweile, ganz nach meinem Geschmack zubereitet hatte und stellte den Teller kaum war er leer auf den Tisch zurück. Mich in den Schneidersitz gesetzt verfolgte ich weiter die Handlung und sah immer mal wieder schmunzelnd zu Sora, die sich je weiter der Film fortschritt, weiter unter ihrer Decke verkroch. Die Schale hatte sich bereits beachtlich geleert und ich schüttelte kaum merklich und amüsiert den Kopf, während sie weiter ins Polster sank, während die Decke immer höher glitt.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 19:35
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Mehr als einmal", gab ich zurück und nahm ihr den Tofu aus der Hand. Jede Woche bekam ich diesen von ihr und mittlerweile war sie wirklich gut darin diesen zuzubereiten. „Was hälst du davon wenn wir nächste Woche den Abend zu mir verlegen. Ich hab jedesmal das Gefühl wir vertreiben deine Eltern, wegen unseren Abenden", fragte ich und lehnte mich entspannt zurück, während sie sich ihre Decke nahm die sie sich jedesmal bereitlegte und diese über ihre halbnackten Beine legte. Einen Seitenblick auf sie erhascht, wie sie dort saß und bereits jetzt schon das Popcorn in den Mund schob, lächelte ich leicht, während mir Oikawa's Nachricht noch im Kopf herumschwirrte. Sie war wirklich hübsch, absolut mein Typ und wir hatten auch noch einiges gemeinsam. Was Mädchen anging war ich dennoch ein wenig anders als mein bester Freund. Ich flirtete nie offen und Sora war immer noch meine beste Freundin. In ihrer Nähe fühlte ich mich auch grundsätzlich sehr wohl, war absolut locker und man konnte echt mit ihr lachen, allerdings wusste ich nicht ob es gut war sollte es wirklich mal soweit sein das ich glaubte sie mehr zu mögen als es jetzt war zumal ich nicht in ihren Kopf gucken konnte. Ich spürte ihren Blick auf mir und schüttelte wegen der unsinnigen Gedanken den Kopf. Oikawa konnte morgen was erleben.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 19:22
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Kurz eine Nachricht zurückgeschickt, nickte ich auf ihre Frage und wendete mich ihr dann grinsend zu als sie feststellte das ich fast nur Geisterfilme gewählt hatte. Nicht mein Favoritengenre aber sie bekam oft ein wenig Angst, was den Abend amüsant gestalten würde. „Das hättest du dir ja wohl denken können. So langsam beginne ich sie zu mögen", allerdings auch nur weil sie dann einfach leichter zu erschrecken war. „Such den ersten aus und lass uns loslegen, sonst schaffen wir heute gar keinen mehr", sagte ich immer noch leicht schmunzelnd. „Ich empfehle den mit dem Krankenhaus. Die Beschreibung ist am Vielversprechensten", erklärte ich noch und ließ mich auf die Couch fallen, stellte mein Handy aus und legte es beiseite. Ich brauchte es heute Abend nicht mehr. Meine Eltern wussten wo ich war und machten sich dementsprechend keine Sorgen.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 18:21
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Das ist für dich überlebenswichtig", lachte ich leise und mein Grinsen wurde noch eine Spur breiter als sie meinte sie würde mir gleich eine verpassen. Sie war sportlich aber in punkto Körperkraft war ich ihr dennoch überlegen. Ihr die Hand gereicht wartete ich darauf das sie diese ergriff um sie mit mir hoch zuziehen und somit wieder auf die Beine. Sie war wirklich einzigartig. Nicht nur die Tatsache das sie als einziges Mädchen der Seijo vermutlich nicht auf Oikawa stand, sondern auch ihre Art die mich immer wieder zum Lachen brachte. Das Brummen meines Telefons erhaschte meine Aufmerksamkeit und ich zog dieses aus der Tasche, las kurz die Nachricht und schnaubte. „Irgendwann hau ich ihm wirklich noch eine rein, dann bleibt es nicht mehr nur bei der Drohung", brummte ich, hätte er sich das verkneifen können.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 17:43
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    „Was heißt hier mein Appetit du bist doch diejenige die ständig kaut", erwiderte ich lachend als sie an mir vorbeiwollte um das Popcorn welches sie in der Hand hielt auf den Tisch zu stellen. Ihre Bewegungsabläufe waren beinahe in mein Gedächtnis eingebrannt und diese führten wie jeden Samstag an meiner linken Seite vorbei wenn sie etwas holte. Zu ihr gesehen um sie richtig zu begrüßen, sah ich sie stolpern und Straucheln, nahm ihr die Schale Popcorn noch rechtzeitig ab damit diese nicht auf den Boden fiel, während ich ihrem Körper nachsah, der unsanft und mit dem Gesicht voran auf dem Holz unter uns landete. „Elegant wie ein Elefant", lachte ich und stellte die Schale auf den Tisch ehe ich mich vor sie hockte, breit grinsend, sollte man bei diesen Reflexen nicht glauben sie sei eine gute Sportlerin, was sie aber durchaus war.

  • Sora's ElternhausDatum24.11.2019 17:33
    Foren-Beitrag von Iwaizumi im Thema Sora's Elternhaus

    Wie jeden Samstag stand ich vor dem Haus von Sora und drückte pünktlich wie immer auf den Klingelknopf. Bis eben war ich noch mit Oikawa unterwegs gewesen der mich wie jedesmal wenn wir uns an diesem Abend verabschiedeten damit aufzog, das ich hier her kam. Nicht etwa weil es mittlerweile eine wöchentliche Tradition war die ich sehr ernst nahm, sondern weil seiner Meinung nach lange etwas zwischen Sora und mir laufen müsste, jedenfalls seiner Meinung nach. Ich seufzte und wartete darauf das mir geöffnet wurde, hörte aber nur ihre Stimme die mir zurief das die Tür offen war und ich somit reinkommen konnte. Ein Schmunzeln huschte über meine Lippen und ich trat ein, zog die Schuhe aus und ging direkt ins Wohnzimmer, wo ich den bereits gedeckten Tisch sah. „Du hast ja mal wieder für ne ganze Mannschaft vorgesorgt", kündigte ich mein dasein an und setzte mich auf die Couch. Ihre Eltern waren vermutlich mal wieder ausgegangen, wie sie es bereits nach den ersten drei Wochenenden immer taten. Zugegeben es war vermutlich besser, zumal ihr Vater bei den ersten beiden Malen fast einen Herzinfarkt bekommen hatte, weil ich Sora einen kleinen Schrecken eingejagt hatte und er ins Zimmer gestürmt kam weil er glaubte Sora wurde gerade abgestochen.

  • Iwaizumi HajimeDatum24.11.2019 16:13
    Thema von Iwaizumi im Forum Steckbriefe

    Allgemeines:

    Name: Iwaizumi Hajime
    Spitzname: Iwa - Chan (Oikawa)
    Geburtstag: 10. Juni
    Alter: 18
    Größe: 1,79

    Geschichte:

    Hintergrundgeschichte: Iwaizumi und Oikawa haben eine gemeinsame Vergangenheit kennen sich bereits seit Kindertagen und gingen gemeinsam zur Schule. Dementsprechend ist dieser auch der beste Freund des Asses. Wie Oikawa ist Hajime ein erbitterter Rivale von Wakatoshi Ushijima , obwohl Iwaizumi dies weniger ernst nimmt wie Oikawa. Iwaizumi hält den Setter und Freund ständig in Schach . Er verwendet oft gewalttätige und etwas harte Worte gegenüber Oikawa oder wirft ihn das eine oder andere Mal auch mit einem Ball ab, aber trotz alledem ist ihm Oikawa ziemlich wichtig. Iwaizumi besucht die Aobajohsai-Hochschule und ist dort im dritten Jahr in der fünften Klasse Außerdem Vizekapitän des Volleyballteam Dort lernte er auch Sora kennen die die Liebe zum Sport und auch die Liebe zu Monstern und Horrorfilmen teilt.

    Familie: Eltern

    Vorbilder: nicht bekannt

    Wünsche, Ziele etc.

    Charakter:

    Persönlichkeit: Iwaizumi ist ein hartnäckiger, aber zuverlässiger Teamkollege, der bei Bedarf häufig Oikawas Platz als Moralverstärker einnimmt. Er unterstützt alle, einschließlich Tobio Kageyama , und ruft Oikawa wegen seiner kindischen Possen auf. Er greift oft zu Gewalt Oikawa gegenüber, wenn er ihn neckt oder provoziert, aber dies ändert nichts an der Tatsache, dass er sich immens für ihn interessiert, wie gezeigt wird, wenn er versucht, Oikawa davon abzuhalten, zu hart zu arbeiten oder das Vertrauen zu verlieren. Iwaizumis entschlossene und dennoch fürsorgliche Haltung hat dazu geführt, dass einige Mitglieder des Aobajohsai-Teams zu ihm aufblickten und ihn respektieren. Iwaizumi kann zwar stark und einschüchternd sein, aber er besitzt auch eine ziemlich alberne Seite, in der er Monster liebt und aufgeregt ist, wenn er in einem Buch einen "Oikawa" (eine Art Fisch) findet, um genau diesen damit aufzuziehen.

    Vorlieben: Agedashi Tofu, Training, Horrorfilme und Monster

    Abneigung: Verlieren

    Merkmale:

    Stärken: Iwaizumi ist körperlich stark, zuverlässig, loyal

    Schwächen: oft zu hartnäckig

Inhalte des Mitglieds Iwaizumi
Beiträge: 13
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz