Sora's Elternhaus

#1 von Sora , 24.11.2019 17:12

Hier liegt das Haus in dem Sora lebt. Es ist etwas abseits der Innenstadt und somit in einer ruhigen Gegend. Das Haus hat mehrere Zimmer, neben dem Elternschlafzimmer und ihrem Zimmer, befinden sich noch zwei Bäder, ein Wohnzimmer eine Küche und ein Gästezimmer wieder. Im Garten ist ein kleines Feld angelegt worden auf dem Sora oft mit ihrem Pflegevater trainiert.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#2 von Sora , 24.11.2019 17:19

Ich kontrollierte noch einmal ob ich alles da hatte. Meine Eltern waren, wie jeden Samstag ausgegangen, damit Iwaizumi und ich freie Fahrt für unseren wöchentlichen Filmmarathon hatten. Die Wahl von diesen blieb heute ihm überlassen, ich musste dafür Snacks und dergleichen zusammenstellen und somit für das leibliche Wohl sorgen. Tortillas mit dem passenden Dip, Chips, Schokolade auf die ich persönlich verzichten konnte, Getränke, kleine Snacks in Form von geschnittenem Käse und kleinen Würstchen und ich hatte sogar seinen geliebten Tofu gemacht. „Fehlt nur noch das Popcorn", überlegte ich laut und machte mich gerade auf den Weg in die Küche, als es klingelte. „Tür ist offen! ", rief ich und verschwand in die Küche.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#3 von Iwaizumi , 24.11.2019 17:33

Wie jeden Samstag stand ich vor dem Haus von Sora und drückte pünktlich wie immer auf den Klingelknopf. Bis eben war ich noch mit Oikawa unterwegs gewesen der mich wie jedesmal wenn wir uns an diesem Abend verabschiedeten damit aufzog, das ich hier her kam. Nicht etwa weil es mittlerweile eine wöchentliche Tradition war die ich sehr ernst nahm, sondern weil seiner Meinung nach lange etwas zwischen Sora und mir laufen müsste, jedenfalls seiner Meinung nach. Ich seufzte und wartete darauf das mir geöffnet wurde, hörte aber nur ihre Stimme die mir zurief das die Tür offen war und ich somit reinkommen konnte. Ein Schmunzeln huschte über meine Lippen und ich trat ein, zog die Schuhe aus und ging direkt ins Wohnzimmer, wo ich den bereits gedeckten Tisch sah. „Du hast ja mal wieder für ne ganze Mannschaft vorgesorgt", kündigte ich mein dasein an und setzte mich auf die Couch. Ihre Eltern waren vermutlich mal wieder ausgegangen, wie sie es bereits nach den ersten drei Wochenenden immer taten. Zugegeben es war vermutlich besser, zumal ihr Vater bei den ersten beiden Malen fast einen Herzinfarkt bekommen hatte, weil ich Sora einen kleinen Schrecken eingejagt hatte und er ins Zimmer gestürmt kam weil er glaubte Sora wurde gerade abgestochen.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#4 von Sora , 24.11.2019 17:38

Ich hörte seinen Kommentar und schmunzelte. Wir hatten eben einen langen Abend vor uns und ich brauchte was zwischen den Zähnen wenn es um Horrorfilme ging, war die Spannung oft nicht auszuhalten. Das Popcorn fertig, nahm ich die Schale und machte mich auf den Weg ins Wohnzimmer. „Ich kenne doch deinen Appetit und du bleibst ja nicht nur eine Stunde", kommentierte ich nun seinen Satz und sah zu seinem stacheligen Hinterkopf, hatte er es sich bereits auf der Couch bequem gemacht. Ich hatte da nichts gegen, war er ja quasi Zuhause und sollte sich auch so fühlen. An seiner Linken vorbei, übersah ich einen meiner Hausschuhe und stolperte direkt darüber, geriet ins Straucheln uns sah das Popcorn schon fliegen allerdings war Iwaizumi schneller.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#5 von Iwaizumi , 24.11.2019 17:43

„Was heißt hier mein Appetit du bist doch diejenige die ständig kaut", erwiderte ich lachend als sie an mir vorbeiwollte um das Popcorn welches sie in der Hand hielt auf den Tisch zu stellen. Ihre Bewegungsabläufe waren beinahe in mein Gedächtnis eingebrannt und diese führten wie jeden Samstag an meiner linken Seite vorbei wenn sie etwas holte. Zu ihr gesehen um sie richtig zu begrüßen, sah ich sie stolpern und Straucheln, nahm ihr die Schale Popcorn noch rechtzeitig ab damit diese nicht auf den Boden fiel, während ich ihrem Körper nachsah, der unsanft und mit dem Gesicht voran auf dem Holz unter uns landete. „Elegant wie ein Elefant", lachte ich und stellte die Schale auf den Tisch ehe ich mich vor sie hockte, breit grinsend, sollte man bei diesen Reflexen nicht glauben sie sei eine gute Sportlerin, was sie aber durchaus war.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#6 von Sora , 24.11.2019 17:57

Ich spürte noch wie mir das leichte Gewicht aus der Hand genommen wurde und als nächstes fühlte ich den harten Boden auf dem ich unsanft mit dem Gesicht voran landete. „Klar das Popcorn ist auch wichtiger", murmelte ich war ich zwar ein Tollpatsch wie er im Buche stand, aber wäre es mir doch lieber gewesen ich hätte die Holzdielen nicht geknutscht. „Dieser Elefant verpasst dir gleich mal eine", brummte ich und hob mein Gesicht an um zu ihm zu sehen, wie er da breit grinsend vor mir hockte. Ich sah wie seine Mundwinkel noch ein kleines Stück weiter nach oben wanderten, ehe er mir seine Hand reichte.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#7 von Iwaizumi , 24.11.2019 18:21

„Das ist für dich überlebenswichtig", lachte ich leise und mein Grinsen wurde noch eine Spur breiter als sie meinte sie würde mir gleich eine verpassen. Sie war sportlich aber in punkto Körperkraft war ich ihr dennoch überlegen. Ihr die Hand gereicht wartete ich darauf das sie diese ergriff um sie mit mir hoch zuziehen und somit wieder auf die Beine. Sie war wirklich einzigartig. Nicht nur die Tatsache das sie als einziges Mädchen der Seijo vermutlich nicht auf Oikawa stand, sondern auch ihre Art die mich immer wieder zum Lachen brachte. Das Brummen meines Telefons erhaschte meine Aufmerksamkeit und ich zog dieses aus der Tasche, las kurz die Nachricht und schnaubte. „Irgendwann hau ich ihm wirklich noch eine rein, dann bleibt es nicht mehr nur bei der Drohung", brummte ich, hätte er sich das verkneifen können.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019

zuletzt bearbeitet 24.11.2019 | Top

RE: Sora's Elternhaus

#8 von Sora , 24.11.2019 19:16

Seinen Kommentar das es für mich überlebenswichtig sei überging und nahm seine Hand. Die Kraft des jungen Mannes überraschte mich immer wieder zog er mich gekonnt aus der Hocke auf die Beine. „Lass mal sehen was du mitgebracht hast", gab ich neugierig von mir während er mit einer ankommenden Nachricht beschäftigt war. „Oikawa? ", schmunzelte ich bei seinem Kommentar während ich die DVDs durchstöberte die sich auf dem Tisch befanden. Er nickte nur wie ich aus dem Augenwinkel sah und ich verzog mein Gesicht. „Das sind fast alles Geisterfilme", ich hatte ein Faible für Horror, aber bei Geistern lief selbst mir oft ein Schauer über den Rücken. Das wusste Iwaizumi auch weshalb er das sehr gerne machte wenn er die Filme aussuchte. Eigentlich waren Monster unser Favorit, weshalb ich langsam glaubte er machte das nur um mich zu ärgern.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#9 von Iwaizumi , 24.11.2019 19:22

Kurz eine Nachricht zurückgeschickt, nickte ich auf ihre Frage und wendete mich ihr dann grinsend zu als sie feststellte das ich fast nur Geisterfilme gewählt hatte. Nicht mein Favoritengenre aber sie bekam oft ein wenig Angst, was den Abend amüsant gestalten würde. „Das hättest du dir ja wohl denken können. So langsam beginne ich sie zu mögen", allerdings auch nur weil sie dann einfach leichter zu erschrecken war. „Such den ersten aus und lass uns loslegen, sonst schaffen wir heute gar keinen mehr", sagte ich immer noch leicht schmunzelnd. „Ich empfehle den mit dem Krankenhaus. Die Beschreibung ist am Vielversprechensten", erklärte ich noch und ließ mich auf die Couch fallen, stellte mein Handy aus und legte es beiseite. Ich brauchte es heute Abend nicht mehr. Meine Eltern wussten wo ich war und machten sich dementsprechend keine Sorgen.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#10 von Sora , 24.11.2019 19:27

„Hab ich dir schon mal gesagt das du ein Arsch bist? ", fragte ich und studierte die Filmrücken. Zu meinem Bedauern hatte er wirklich recht und der Film versprach wirklich spannend und mehr als nur gruselig und grausam zu werden. Den Fernseher eingeschaltet, aktivierte ich auch den Player, schob die DVD rein und ging mit den Fernbedienungen zum Sofa. Mich auf dieses gesetzt reichte ich ihm den Tofu der kalt weniger gut schmeckte also sollte er diesen zuerst essen. Das Popcorn in der Hand, setzte ich mich nun ganz auch die Polster, holte mir die Plüschdecke die ich bereitgelegt hatte und zog sie über meine Beine ehe ich die Schale in meinen Schoß stellte und Play drückte.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#11 von Iwaizumi , 24.11.2019 19:35

„Mehr als einmal", gab ich zurück und nahm ihr den Tofu aus der Hand. Jede Woche bekam ich diesen von ihr und mittlerweile war sie wirklich gut darin diesen zuzubereiten. „Was hälst du davon wenn wir nächste Woche den Abend zu mir verlegen. Ich hab jedesmal das Gefühl wir vertreiben deine Eltern, wegen unseren Abenden", fragte ich und lehnte mich entspannt zurück, während sie sich ihre Decke nahm die sie sich jedesmal bereitlegte und diese über ihre halbnackten Beine legte. Einen Seitenblick auf sie erhascht, wie sie dort saß und bereits jetzt schon das Popcorn in den Mund schob, lächelte ich leicht, während mir Oikawa's Nachricht noch im Kopf herumschwirrte. Sie war wirklich hübsch, absolut mein Typ und wir hatten auch noch einiges gemeinsam. Was Mädchen anging war ich dennoch ein wenig anders als mein bester Freund. Ich flirtete nie offen und Sora war immer noch meine beste Freundin. In ihrer Nähe fühlte ich mich auch grundsätzlich sehr wohl, war absolut locker und man konnte echt mit ihr lachen, allerdings wusste ich nicht ob es gut war sollte es wirklich mal soweit sein das ich glaubte sie mehr zu mögen als es jetzt war zumal ich nicht in ihren Kopf gucken konnte. Ich spürte ihren Blick auf mir und schüttelte wegen der unsinnigen Gedanken den Kopf. Oikawa konnte morgen was erleben.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#12 von Sora , 24.11.2019 19:42

Mir die ersten gepufften Maiskörner in den Mund geschoben verfolgte ich den Anfang des Filmes bereits völlig gespannt. Meine Konzentration auf den Fernseher war allerdings nur von kurzer Dauer, spürte ich das Iwaizumi mich anstarrte. Mit gerunzelter Stirn drehte ich mich zu ihm und legte den Kopf leicht schief, schien er in Gedanken zu sein. „Alles in Ordnung? ", fragte ich als ich sah wie er den Kopf schüttelte und sich dann dem Film zuwendete. Manchmal war er schon etwas komisch aber ich hatte von Anfang an ein Faible für ihn. Auf dem Spielfeld war er immer so energiegeladen und die Aura die in heiklen Situationen von ihm ausging sorgte bei mir immer für eine Gänsehaut. Das wir uns am Anfang der Oberschule kennengelernt hatten war echt ein Glücksgriff für mich wurden wir doch recht schnell Freunde, auch wenn ich oft Oikawa ertragen musste, konnte ich mir niemand besseren als besten Freund vorstellen.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#13 von Iwaizumi , 24.11.2019 20:09

„Es ist nichts", erklärte ich war es sicher seltsam wenn sie von meinen Gedanken erfuhr und ich wollte nicht das sie etwas falsch verstand. Wie sie wendete ich mich dem Film zu, aß nebenbei den Tofu, den sie wie immer mittlerweile, ganz nach meinem Geschmack zubereitet hatte und stellte den Teller kaum war er leer auf den Tisch zurück. Mich in den Schneidersitz gesetzt verfolgte ich weiter die Handlung und sah immer mal wieder schmunzelnd zu Sora, die sich je weiter der Film fortschritt, weiter unter ihrer Decke verkroch. Die Schale hatte sich bereits beachtlich geleert und ich schüttelte kaum merklich und amüsiert den Kopf, während sie weiter ins Polster sank, während die Decke immer höher glitt.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#14 von Sora , 24.11.2019 20:14

Da er meinte das nichts war, trat ich da auch nicht weiter drauf herum und widmete mich ganz der Handlung des Filmes. Ich hasste Geistesgeschichten weil sie mir Angst machen und trotzdem konnte ich nicht wegsehen. Immer mehr Popcorn fand den Weg in meinen Mund und damit in meinem Magen, während ich immer weiter in die Polster sank und die Decke nach und nach höher zog bis sie zu meinem Kinn reichte. „Ich weiß das du das lustig findest", murmelte ich zwischen zwei Bissen und ohne meine Augen von der Mattscheibe zu wenden, in der sich gerade sechs Teenies in einem verlassenen und zerfallenen Krankenhaus befanden, in dem ein schreckliches Verbrechen stattgefunden hatte und die Geister in diesem keine Ruhe fanden.

 
Sora
Beiträge: 14
Registriert am: 24.11.2019


RE: Sora's Elternhaus

#15 von Iwaizumi , 24.11.2019 20:22

„Weniger lustig als niedlich, wo du doch ein solcher Freak bist was Horrorfilme angeht. Bei Geistern machst du dir aber in die Hose", gluckste ich und sah kurz zu ihr, hatte sie sich mittlerweile fast vollständig unter ihrer Decke vergraben. Die Musik verriet schon das in nächsten Abschnitt etwas passieren würde und die Melodie war wirklich gut, absolut passend zur Situation. Ich selbst hatte keine Angst war aber mittlerweile auch gespannt wie es weiterging. Eigentlich waren diese Filme immer recht überschaubar, ging es meist um rachsüchtige Geister die alles töteten was ihnen unterkam, doch hier zog es sich sogar schon etwas in die Länge und es fsb noch kein Opfer.

 
Iwaizumi
Beiträge: 13
Registriert am: 24.11.2019


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz